Kohortenstudien

Das IKC ist Partner und Zentrallabor für  mehrere grosse und langdauernde Kohortenstudien. Die prominentesten Beispiele sind:

  • Die SNF geförderte SAPALDIA (Swiss Study on Air Pollution and Lung Disease in Adults) Kohorte untersucht die Einflüsse von Luftverschmutzung und anderer Risikofaktoren auf Atemwegs- und Herz-Kreislauf-Erkrankungen.  Sie wurde 1991 initiiert (SAPALDIA 1, N = 9’000) und hatte seitdem zwei Nachfolge-Untersuchungen in 2002 (SAPALDIA 2: N = 6000) und 2012/13 (SAPALDIA 3: N = 4000). Das IKC analysierte die Proben von  SAPALDIA 2 und tut dies auch für SAPALDIA 3.
  • Das IKC unterstützt durch seine Analytik das SNF geförderte Special Program University Medicine Projekt Akutes Koronarsyndrom SPUM-ACS, welches mehr als 3000 Patienten mit ACS in den Universitätsspitälern Zürich, Bern, Lausanne und Genf rekrutiert hat und nachbeobachtet.
  • Das IKC ist das Zentrallabor der von der Europäischen Kommission geförderten DO-HEALTH Studie. Seit Dezember 2012 wurden 2152 Männer und Frauen im Alter von 70 Jahren und älter in sieben Europäischen Städten rekrutiert und auf Interventionen mit Vitamin D, Omega-3-Fettsäuren oder körperliches Training randomisiert. Während vier Jahren Nachbeobachtung werden die Wirkungen auf chronische Krankheiten und Lebenserwartung verfolgt. Das IKC untersucht ein grosses Spektrum von Biomarkern in Proben, die bei baseline- und den jährlichen follow-up-Besuchen gewonnen wurden.

Team
Prof. Arnold von Eckardstein (Institutsdirektor)
Anuschka Beccato  (Biomedizinische Analytikerin)
Carola Kälin-Weeke (Biomedizinische Analytikerin)
Prof. Thorsten Hornemann (Assistenzprofessor)
Isabelle Peereboom (Biomedizinische Analytikerin)
Dr. Lucia Rohrer (Wissenschaftliche Abteilungsleiterin)
Dr. Lanja Saleh (Wissenschaftliche Abteilungsleiterin)
Monika Seiler (Biomedizinische Analytikerin)
Dr. med. Katharina Spanaus (Wissenschaftliche Abteilungsleiterin)

Kontaktadresse
UniversitätsSpital Zürich
Institut für  Klinische Chemie
Prof. Arnold von Eckardstein
Rämistrasse 100
8091 Zürich

arnold.voneckardstein@usz.ch
Tel. +41 44 255 22 60