Klinisch-chemische Labordiagnostik

Die Klinische Chemie ist ein wichtiger Teil der Laboratoriumsmedizin. Sie wendet chemische, physikalische und biologische Analysemethoden zumeist auf Körperflüssigkeiten wie Blut und Urin an, um die Verhütung, Diagnose und Behandlung von Krankheiten zu unterstützen. Damit ist die Klinische Chemie ein Querschnittsfach, welches mit allen medizinischen Fachrichtungen zusammenarbeitet und enge Beziehungen zu den Naturwissenschaften und zur Biomedizintechnik hat.

Das Institut für Klinische Chemie (IKC) bietet ein breites und modernes Spektrum von Methoden und Parametern an welches proaktiv und innovativ aktualisiert und erweitert wird. Zur Sicherung der Qualität werden konsequent interne und externe Kontrollen durchgeführt. Die Labordiagnostik des IKC ist seit 1998 akkreditiert und beinhaltet ein umfassendes Angebot an Biomarkern und Laborparametern.

2433.png1101.jpg